Neuigkeiten: Kaum wähnt sich die CDU im Aufwind, zeigt sie ihr hässliches Gesicht! - Der siebte Sinn!

Navigation

Mitglieder

Statistik

  • Besucher:
  • Gesamt: -1
  • Heute: 10
  • Gestern: 677
  • Tendenz: -2
  • Online: 1

Newsletter

Melden Sie sich jetzt bei unserem kostenlosen Newsletter an und seien Sie so immer auf dem neuesten Stand.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine Nachricht an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse. Bitte aktivieren Sie mit einem Klick auf den Link in der E-Mail Ihre Newsletter-Anmeldung. Mit diesem Verfahren schließen wir aus, dass Ihre Newsletter-Anmeldung durch Dritte veranlasst wurde.
Datenschutz: Wir verwenden diese ausschließlich zum vorgesehenen Zweck. Ihre Daten bleiben bei uns unter Verschluss und werden selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben. Alle Infos zum Datenschutz.

Abbestellen

Bevorstehende Veranstaltungen

Derzeit finden keine Veranstaltungen statt.

Alle Veranstaltungen ansehen

Galerie Zufallsbilder

Keine Zufallsbilder gefunden.

Zur Galerie

Neuigkeiten: Kaum wähnt sich die CDU im Aufwind, zeigt sie ihr hässliches Gesicht!

Kaum wähnt sich die CDU im Aufwind, zeigt sie ihr hässliches Gesicht! 08.06.2021 10:23

Zu einer Rentenreform ist die CDU auch nach 40 Jahren nicht fähig, stattdessen will Altmeier und seine Berater, die Rente an die Lebenserwartung koppeln, was für ein Schwachsinn! Da sollen jetzt zukünftige Rentner erst mit 68 oder gar mit 70 Jahren in Rente gehen dürfen und Menschen die schon in Rente sind, sollen weniger Rentenerhöhungen bekommen oder sogar weniger Rente (Übrigens mal ein Lieblingsprojekt von Jens Spahn vor Jahren) und so glaubt zumindest die UNION sieht eine Rentenreform aus! Ja habt ihr Sie noch alle?

Die einzigen Parteien, die eine wirkliche Reform hinbekommen haben waren SPD und Grüne unter Schröder, nämlich das so gehasste aber Efektive HARTZ IV, obwohl selbst hierbei die CDU ihre dreckigen Finger noch im Spiel hatte, ich erinnere mal kurz: geplant war von SPD/Grüne wenn ich richtig Erinnere so ca. 420 Euro ALG II pro Monat, was mit den Stimmen von SPD und Grünen auch so den Bundestag passiert hat, im Bundesrat aber von der damaligen mehrheit der CDU geführten Bundesländer abgelehnt und an den Vermittlungsausschuss überwiesen wurde. Dort sorgte die UNION unter anderem dann dafür, das nur noch ca. 356 Euro ALG II gezahlt wurde, schon ein immenser Unterschied, oder?

Ansonsten war HARTZ IV ein Erfolgsprojekt gelobt von allen und Made bei SPD und GRünen, seit dem wird die SPD gerade von denen die es nicht betrifft, bei Wahlen reglmäßig und wie ich finde in unverschämter Weise abgestraft! Das ist zum Teil auch der Tatsache geschuldet, das leider viele Wähler entweder keine Ahnung oder Amnesie haben. Aber was hat die CDU seit dem geleistet? Nenn mir einer etwas Positives außer das Bedienen von Lobbyisten Interessen was die CDU geleistet hat! Ich hingegen sage euch jetzt mal was die CDU nicht gemacht hat, aus Angst Sie könnte bei Wahlen ihre Macht verlieren.

Arbeitsmarktreform, seit Jahren überfällig, nichts gemacht von der CDU außer für billige Arbeitskräfte gesorgt, Steuerreform, auf die Steuererklärung auf dem Beirdeckel warten wir heute noch, nichts ist pasiert, Gesundheitsreform, außer das der Bürger die Zeche bezahlt ist nichts passiert, was passiert ist, ist massiver Stellenabbau in allen wichtigen bereichen, Polizei, Krankenhäuser, Schulen, und nicht nur unsere Brücken auf Autobahnen sind Marrode, mit vielen Straßen in Westdeutschland sieht es nich viel besser aus,dafür wurde der Transport von Waren anstatt auf die marode Bahn auf die Straße verlagert.

Und zu guter letzt die Rentenreform, da sind wir beim Aktuellen Thema, wer länger Arbeiten möchte kann das gerne tun wenn er möchte, leider wird er meist zwangs verrentet, kann dann zwar Arbeiten nur auf die Rente wirkt sich das nicht aus. Aber wer will schon per Gesetz bis zum siebzigsten Arbeiten, wie gesagt wer das möchte soll es machen, wer nicht der soll in Rente gehen können mit 65 oder eventuell früher! Und Arbeiten bis 70 löst nicht das Problem, es wird nur verlagert ca. 10 Jahre in die Zukunft, dann werden zukünftige Rentner bis 80 Arbeiten müssen usw.. weiteres in Kürze.

Quelle: Detlef Fingerling

Zurück

Zurück


Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen auf dieser Webseite zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Website zu analysieren. Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Einverstanden